Weinfest-Erlös 2015

Viel Geld für wichtige Arbeit.

Krebsfürsorge Bremervörde-Zeven und Frauenhaus erhalten jeweils 2800 Euro aus dem Weinfest-Erlös.

ZEVEN. Das Zevener Weinfest wird von fünf Service-Clubs ausgerichtet, und der Erlös jeweils wichtigen Institutionen in der Region gespendet.

In diesem Jahr kamen insgesamt 5 600 Euro zusammen, so dass dem Frauenhaus Zeven und der Krebsfürsorge Bremervörde-Zeven jeweils 2 800 Euro für ihre wichtige Arbeit überreicht wurden.

Gaby Brinkmann, Präsidentin des Soroptimist-International Clubs Bremervörde-Zeven, der die Schirmherrschaft über das Weinfest in diesem Jahr hatte, sagte bei der Spendenübergabe: „Genießen und dabei Gutes tun war auch in diesem Jahr wieder das Motto des Zevener Weinfestes, das mittlerweile eine Institution geworden ist, und von den hiesigen Service-Clubs ausgerichtet wird. Das Zusammenwirken aller Clubs – Inner Wheel, Rotary, Lions, Kiwanis und Soroptimist – im Dienste einer Benefizveranstaltung birgt natürlich sehr viel Arbeit und Engagement in sich, fördert aber auch die Kommunikation und das bessere Kennenlernen der Clubs untereinander – und macht einfach auch viel Spaß.“ Das gelte umso mehr, als das auch 2014 das Weinfest ein voller Erfolg gewesen sei. „Mit dem Erlös von 5 600 Euro haben wir das gute Vorjahresergebnis noch toppen können.“ Rückblickend stellte Gaby Brinkmann fest, dass sich die Erlöse aus dem Fest seit 2009 nahezu verdoppelt hätten. Das Geld sei in diesem Jahr zu gleichen Teilen für das Frauenhaus und die Krebsfürsorge bestimmt, um deren wichtige Arbeit zu unterstützen. (zz/ak)

Text: Bremervörder Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *